EXPEDITIONEN. DIE STADT ALS AKTIONSRAUM

Der hr.fleischer e.V. Kiosk am Reileck führt  in Halle Kunstausstellungen und -aktionen statt und veranstaltet in diesem Rahmen am Pfingstsonntag von 14 bis 18 Uhr am Karree S-Bahnhof Silberhöhe die Kunstaktion “Souvenirs von der Silberhöhe.”

Die drei Künstlerinnen Seraphina Lenz, Sophie Baumgärtner und Sophia Wiest reisen mit dem EXPEDITIONSMOBIL in die Silberhöhe – einem nur scheinbar fernen Ort, dessen poetischer Name ihn als Sehnsuchtsort erscheinen lässt. Sie erforschen ihn und bringen die Ergebnisse zurück ins Stadtzentrum, um sie dort im offenen Archiv zu zeigen. Die künstlerische Recherche beinhaltet Elemente von Feldforschung sowie Spurensicherung und materialisiert sich vor Ort in einer interventionistischen Werkstatt mit Café und Museum. Unter freiem Himmel entsteht ein Raum für die kollektive Produktion von Souvenirs. Ziel ist es, mit Anwohner/-innen ins Gespräch zu kommen, sie zur verbalen oder handwerklichen Produktion möglicher Souvenirs oder Botschaften einzuladen und so eine Annäherung an das aktuelle Lebensgefühl in diesem Stadtteil zu erreichen. Es geht um eine atmosphärische, persönliche Momentaufnahme, frei von demoskopischen, kapitalisierbaren Ansprüchen.

EXPEDITIONEN_ProgrammfaltblWeb_k